Kindeswohlgefährdung nach §8a SGB VIII und Inklusionsanträge

Diese Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und Kita-Leitungen gliedert sich in zwei Teile und bietet Unterstützung bei der Zusammenarbeit mit Ämtern.

Teil 1: Kindeswohlgefährdung nach §8a SGB VIII
Welche Anhaltspunkte gibt es und welche Handlungsoptionen ergeben sich daraus? Wann muss ich was melden? Was passiert nach einer Meldung im Jugendamt?
Diese und mehr Fragen beantwortet Michael Börgel, Sachgebietsleiter Soziale Dienste im Jugendamt Landshut.

Teil 2: Inklusionsanträge
Was sind die Aufgaben und Zuständigkeiten einer Individualbegleitung? Bei welcher Art von Behinderung hat ein Antrag Aussicht auf Erfolg? Welcher Stundenumfang sollte beantragt werden?
Helmut Burkhardt, ehemalig Sozialpädagogisch-Medizinischer Fachdienst im Bezirk Niederbayern, erläutert das Vorgehen bei der Beantragung einer Individualbegleitung.

Wann?

Montag, 27.02.2023 von 08:00 – 14:30 Uhr (7 UE à 45min.)

Wo?

Caritas Bildungsakademie Landshut, Gestütstraße 4a

Parkmöglichkeiten finden sie im Parkhaus in der Gestütstraße. Der Schulungsraum befindet sich etwa 250 Meter von der Tiefgarage entfernt.

Öffentlich erreichen sie uns mit den Buslinien 5 / 6 / 7 / 14 Haltestelle Justizbehörde.

Teilnahmegebühr

79,00 €

Dozenten

Michael Börgel (Dipl.-Soz.-Päd.; Sachgebietsleiter Soziale Dienste im Jugendamt Landshut)

Helmut Burkhardt (Dipl.-Soz.-Päd. FH; ehemalig Sozialpädagogisch-Medizinischer Fachdienst im Bezirk Niederbayern)